Handwerk und Tradition seit 1765

  • Gegründet am 02.06.1765 von Johann Wilhelm Beyer in Hermsdorf, Thüringen. Am Anfang wurden kleinere Aufträge für Möbel und Särge angenommen. Als Werkstatt diente ein kleiner Raum im Vorderteil des Wohnhauses der Familie Beyer.
  • Tischlerei um 1900
    tischlerei-beyer-um1900
  • 1900 übernimmt der Sohn von Wilhelm Beyer, Louis Beyer das Geschäft
    ¤ 08.04.1867
    † 09.04.1950
    tischlerei-beyer-louisbeyer
  • Louis Beyer baute Möbel und betrieb nebenbei einen Fahrradhandel. Die Holzbretter wurden im Hof vor dem Familienhaus gestapelt. Louis Beyer baute die Scheune zu einer Großtischlerei und Leiterfabrik aus. Die Tischlerei ist bis heute noch dort untergebracht.
  • Der Sohn von Louis Beyer übernimmt die Tischlerei um 1930
    ¤ 22.02.1090
    † 30.09.1944 im 2. Weltkrieg
    tischlerei-beyer-konradbeyer
  • Konrad Beyer stellte die Produktion auf Massenartikel um. Es wurden Wäscheklammer, Stühle und Leiter aller Art produziert. Konrad Beyer betrieb auch große Lagerung von Holzrohstoffen.
  • Produkte um 1938
    tischlerei-beyer-produkt1-1938
    tischlerei-beyer-produkt2-1938
  • Produktion 1938 (links Konrad Beyer)
    tischlerei-beyer-produktion3-1938
  • Konrad Beyer baut für die Tischlerei einen neuen Schuppen, bevor er in den Krieg zieht
    tischlerei-beyer-schuppen
  • Tischlerei Beyer vor dem 2. Weltkrieg
    Tischlerei Beyer vor dem II.WK
  • Nach dem 2. Weltkrieg übernahm Konrads Frau das Geschäft. Die Leiterproduktion wurde mit einem Leitermacher wieder aufgenommen. Die Tradition von Louis Beyer wurde auch fortgesetzt und man baute wieder Möbel.
  • Hartmut Beyer, der Sohn von Konrad Beyer (links)
    tischlerei-beyer-hartmutbeyer
  • Hartmut Beyer (geb. 18.05.1939) wird im Jahr 1960 zum Tischlermeister ernannt und übernimmt die Tischlerei. In der DDR wird die Leiterproduktion endgültig eingestellt. Es werden Möbel als Serienproduktion hergestellt und im Kreis Jena vertrieben. Die Serienproduktion hält bis 1990 an.
  • Hartmut Beyer bei der Arbeit
    tischlerei-beyer-hartmutbeyer-arbeit
  • Eine Serienschrankwand der Tischlerei Beyer in der DDR
    tischlerei-beyer-schrankwand
  • 1983 tritt der Sohn und Tischlermeister Jürgen Beyer ins Geschäft ein
    tischlerei-beyer-juergenbeyer
  • Von 1990 bis 2001 betreibt Tischlerei Beyer Messebau für die Handwerkskammer Ostthüringen. Der Messestand – Produkt der Tischlerei Beyer – ist bis heute in ganz Europa unterwegs und präsentiert das handwerkliche Können von Thüringen.
    tischlerei-beyer-messestand
  • Tischlerei Beyer heute
    Tischlerei Beyer heute
  • Heute ist die Produktpalette von Tischlerei Beyer breit gefächert. Von Möbel auf Maß, Einbauküchen- und Schränke, Wohnmöbel und Betten, über Ladeneinrichtungen, Wand- und-Deckenverkleidung, bis hin zu Treppen, Geländer, Türen. Zu den Fertigkeiten der Tischler gehört auch die Restauration von alten Möbelstücken.
  • Tischlerei Beyer investiert ständig in moderne Technik. Die Geräte und Maschinen der Tischlerei sind immer auf dem neusten Stand. Es werden auch Ausbildungsplätze für Tischlermeister angeboten.

    tischlerei-beyer-maschinen